Leistungen - MTI Planung

Direkt zum Seiteninhalt
LEISTUNGSSPEKTRUM

BERATUNGSLEISTUNGEN
Egal ob sie eine Modernisierung, Erweiterung oder einen Neubau favorisieren, gerne beraten wir Sie bei Ihrem geplanten Vorhaben, beantworten Ihre Fragen, prüfen die aktuelle Situation, erstellen eine Istanalyse und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen die weiteren Schritte, bis hin zur Entscheidungsfindung und zur Erstellung einer Zielplanung für ihr neues Projekt. Ebenso unterstützen wir sie auch bei der Vorbereitung und Eingabe von Förderanträgen und dergleichen.

ZIELPLANUNG
Zu einer zielführenden und erfolgreichen Fachplanung und späteren Durchführung der gesamten Baumaßnahme, ist eine interdisziplinäre Zielplanung wichtige Grundlage für das Gesamtprojekt. Die Zielplanung wird in mehreren Realisierungsstufen unter Festlegung der zu erreichenden „Meilensteine“ aufgebaut. Sie beinhaltet neben einem Zeit- und Ablaufplan auch alle durchzuführenden Aufgabenbereiche als Übersicht entsprechend der DIN 13080 und DIN 276. Zur Zielplanung gehören auch detaillierte Raum- und Funktionsprogramme mit Soll-Ist-Vergleich und Schwachstellenanalyse, welche die Realisierung, Prozessabläufe und Mengengerüste vorgeben und beschreiben. Das Raum- und Funktionsprogramm ist ebenso für alle Genehmigungsverfahren, Mittelbewilligungen und Anträge bei Förderbehörden sowie auch bei der Auswahl eventueller weiterer Fachplaner wichtiger Bestandteil.


PLANUNGSLEISTUNGEN
Unsere Planungsleistungen erfolgen fachkompetent und herstellerneutral und umfassen alle bekannten Leistungsphasen der HOAI, mit folgenden wesentlichen Arbeitsleistungen :

Grundlagenermittlung
Klärung der Aufgabenstellung und Definition der Rahmenbedingungen
Beratung und Ermittlung des erforderlichen Leistungsbedarfs

Vorplanung
Analysieren des ermittelten Leistungsbedarfs
Bestandssichtung der bestehenden Einrichtung vor Ort
Prüfung der Möglichkeiten
Bedarfsberechnungen und Nutzerabstimmungen
Erarbeitung eines Planungskonzepts mit Grundrissvorschlag
Klärung von fachspezifischen Prozessen, Abläufe, Schnittstellen und Bedingungen
Abklärungen und Mitwirken bei Verhandlungen mit zuständigen Behörden
Prüfung auf Genehmigungs- und Förderfähigkeit des Leistungsumfanges
Kostenschätzung nach DIN 276

Entwurfsplanung
Stufenweise Erarbeitung eines Planungskonzepts
Vorstellung des erarbeiteten Konzepts mit Nutzerabstimmungen
Festlegung der Systeme unter Berücksichtigung der technischen Vorgaben
Ausarbeitung des entworfenen und abgestimmten Grundrissvorschlags
Erstellung eines medizintechnischen Raumbuches mit detaillierter Raumausstattungsliste
Abstimmungen mit Behörden und Abklärung der Genehmigungs- und Förderfähigkeit
Abklärungen und Mitwirken bei Verhandlungen mit zuständigen Behörden
Mitarbeit bei der Erstellung des Projektterminplans
Kostenberechnung nach DIN 276
Dokumentation der Entwurfsplanung zur Vorlage bei den Behörden (HU-Bau)

Genehmigungsplanung
Mitarbeit bei der Erstellung der Dokumentation zur Genehmigung
Vervollständigung und Anpassung der Planungsunterlagen

Ausführungsplanung
Erarbeitung und Verfeinerung der Planungsunterlagen zur ausführungsreifen Lösung
Ausarbeitung und Verfeinerung der Grundrissplanung mit allen Planungsbeteiligten
Erstellung von Wand- und Detailansichten der verschiedenen Einrichtungen
Abstimmung der Ausführungspläne und der Ausstattungsliste mit dem Nutzer
Fortschreibung und Detaillierung des medizintechnischen Raumbuches
Einpflegen von Übernahmegeräten gemäß Nutzerabstimmung
Erstellung eines fachspezifischen Projektterminplans
Überprüfung und gegebenenfalls Anpassung der Kostenberechnung
Erstellung einer Kostenverfolgungsberechnung
Dokumentation und Genehmigung der Ausführungsplanung

Vorbereiten der Vergabe
Ermitteln und Festlegung der benötigten und abgestimmten Massen
Abklärung mit Nutzer über evtl. zu berücksichtigende Hausstandards
Festlegung der vorzusehenden Gewerke und Lose
Erstellung detaillierter Leistungsverzeichnisse für Festeinbauten, Geräte und lose Einrichtung
Abstimmung der Leistungsverzeichnisse mit dem Nutzer und Planungsbeteiligten
Festlegung der Wertungskriterien für die Bestbieterbewertung
Kostenkontrolle der vorgesehenen Massen durch bepreisten Leistungsumfang
Mitarbeit bei der Vorbereitung erforderlicher Formblätter zur Ausschreibung

Mitwirkung bei der Vergabe
Teilnahme bei der Angebotseröffnung
Formelle Prüfung der eingegangenen Angebote
Rechnerische Prüfung und Erstellung eines Preisspiegels
Auswertung der prüffähigen Angebote
Technischer Abgleich der Auswertung mit der Ausführungsplanung
Kostenkontrolle des Auswertungsergebnisses anhand der Kostenverfolgungsberechnung
Durchsprache des Ergebnisses mit dem Bauherrn und Planungsbeteiligten
Führen von Bietergesprächen zur Aufklärung des Angebots
Erstellung des Vergabevorschlags mit Dokumentation der Auswertung

Objektüberwachung
Detaillierung des fachspezifischen Terminplans und Terminüberwachung
Kontrolle, Anpassung und Freigabe von Bauvorbereitungszeichnungen der Auftragnehmer
Regelmäßige Überprüfung und Kontrolle der Baustellung durch Objektbegehung
Gegebenenfalls Prüfen und Bewerten geänderter oder zusätzlich notwendiger Leistungen
Gemeinsames Aufmaß mit den ausführenden Firmen
Überwachung der Lieferung und des Einbaus der medizintechnischen Leistungen
Abnahme der Leistungen und Prüfung der Dokumentationsunterlagen
Überwachung der Beseitigung von festgestellten Mängeln
Rechnungsprüfung und Anfordern von vereinbarten Bürgschaften
Kostenkontrolle und Kostenfestlegung durch Überprüfen der Leistungsabrechnungen

Objektbetreuung und Dokumentation
Objektbegehung zur Mängelfestlegung vor Ablauf der Gewährleistungs- und Garantiefristen
Gegebenenfalls Überwachung der Mängelbeseitigung
Mitwirken bei der Freigabe von Sicherheitsleistungen

Der Umfang unserer Planungsbereiche umfasst die kompletten Funktionsbereiche und Funktionsstellen gemäß der DIN 13080. Ebenso sind wir planerisch in den Bereichen Labor, Apotheken sowie der chemischen und pharmazeutischen Industrie tätig.

BETRIEBSORGANISATION
Effiziente und wirtschaftliche Abläufe im täglichen Betrieb, sind Voraussetzung für eine leistungsfähige und zukunftssichere Organisation. Wir prüfen ihre Abläufe oder erarbeiten eine auf Sie zugeschnittene System- und Bereichsplanung, damit zum einen das Verhältnis von Leistungsfähigkeit und Betriebskosten passt und zum anderen Engpässe vermieden und beseitigt werden können.

DIENSTLEISTUNGEN
Sie benötigen Unterstützung bei der Ersatzbeschaffung Ihrer Gerätschaften und Einrichtungen, dann können wir Ihnen bei der Auswahl und Bewertung gerne behilflich sein. Wir erarbeiten für Sie in Übereinstimmung mit den                 VOF-Richtlinien Vergleiche mit Vor- und Nachteilen verschiedener Wettbewerber und unterstützen Sie bei der Ausschreibung oder Angebotseinholung bis hin zur Vergabe. Gerne prüfen wir für Sie auch bereits ausgearbeitete Planungen und Kostenaufstellungen für ihr neues Projekt auf Plausibilität und Durchführbarkeit.

SIMULATIONSANALYSE
Eine Besonderheit unseres Leistungsspektrums ist die softwareunterstützte Simulation von Abläufen. Dies betrifft die Istsituation genauso wie die bisher nur geplanten Abläufe. Über ein Softwareprogramm werden dabei die Räumlichkeiten und Leistungsdaten erfasst und eingespielt. Durch das Ablaufen der Simulation (laufende Bilddarstellung des betreffenden Bereiches) werden Engpässe, Über- und Unterkapazitäten, bis hin zur Darstellung des möglichen bzw. nicht möglichen Ablaufes ersichtlich und es können entsprechende Korrekturen geschaffen werden. Dies bringt gerade auch bei Neu- und Umplanungen die notwendige Sicherheit für die richtigen zukünftigen Strukturen und Organisationen in den verschiedenen Funktionsabteilungen.

Selbstverständlich können Sie uns auch gerne für weitere hier nicht aufgeführte Beratungs- und Planungsleistungen anfragen. Gerne unterbreiten wir Ihnen hierfür ein detailliertes Angebot.

Zurück zum Seiteninhalt